Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Hallo zusammen! Ich verwende ListLineItem\Description für die Artikelbezeichnung auf Positionsebene. Wo kann ich die Artikel-Beschreibung (die mehrere Zeilen lang sein kann) unterbringen, soll das alles im selben Feld übertragen werden oder gibt es da ein separates Feld dafür (habe keines gefunden...)? Liebe Grüße Sabrina

  • Hab ich gemacht, danke! Die SOAP-Nachricht hat den Test auf test.erechnung.gv.at/erb/?p=soap_tester bestanden... mal schauen, was der Support sagt... lg Sabrina

  • Hallo Philip! Laut Kunde ist der User nicht gesperrt. Es wurde zur Sicherheit auch noch das Passwort zurückgesetzt. Ich habe es mit dem neuen Passwort probiert und erhalte leider immer noch den 500er Fehler. Das Testflag hab ich auf false gesetzt, als URL habe ich txm.portal.at/at.gv.bmf.erb.test/V2 hinterlegt. Auch wenn ich Test auf true setze und txm.portal.at/at.gv.bmf.erb/V2 als URL setze, bekomme ich denselben Fehler. Ich habe zum Testen das Beispiel erb.gv.at/files/xml/example-ebi41.xml ve…

  • Der Username fängt mit s000 an, wie gesagt wird dieser Zugang beim Kunden auch bisher schon für die Übermittlung von eRechnungen über das Webservice verwendet, deshalb sollte der grundsätzlich OK sein. Ich habe den Kunden gebeten, zu überprüfen, ob der Zugang gesperrt ist (das kann ich selbst leider nicht, weil ich keinen PIN-Code zum Einloggen habe). Das ist ja wirklich blöd, dass es für alle möglichen Probleme nur die eine Fehlermeldung gibt... :-(. lg Sabrina

  • Hallo Philip! Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Du hast recht, der WSSE-Header war nicht in Ordnung, ich habe diesen korrigiert und inzwischen auch unter "SOAP-Nachricht testen" getestet, hier hab ich ein OK erhalten. So sieht der jetzt aus: XML-Quellcode (17 Zeilen) Den Endpoint hab ich richtig drin (in der Zeile "client.Url = sServiceURL" im Code). Danke für's Überprüfen! lg Sabrina PS: warum werden meine [Code] - Blöcke hier im Forum nicht richtig dargestellt?

  • Hallo zusammen! Ich programmiere gerade die Übermittlung von eRechnungen über das Webservice 2.0 mit VB.NET (.Net Framework 3.5). Ich habe zu diesem Zweck den Webverweis auf erb.gv.at/files/ws/erb-invoicedelivery-200.wsdl in mein Projekt eingefügt. Ich schaffe es aber leider nicht, den Aufruf zum Laufen zu bringen, ich erhalte immer folgende Fehlermeldung: Der vom Client gefundene Anforderungsinhaltstyp ist 'text/html; charset=iso-8859-1', erwartet wurde 'text/xml'. Fehler bei der Anforderung mi…

  • Hallo! Ich weiß, das Thema ist schon eine Weile her, aber ich habe nirgendwo einen anderen .Net Beispielcode für den Aufruf des Webservices gefunden... ich wollte diesen verwenden, habe aber das Problem, dass der Typ WSInvoiceDeliveryPortClient bei mir nicht erkannt wird, ich habe hier nur WSInvoiceDeliveryService zur Verfügung... fehlt mir noch ein Verweis? Ich habe den Webserviceverweis auf https://www.erb.gv.at/files/ws/erb-invoicedelivery-200.wsdl eingefügt... Vielen Dank im Voraus! Liebe Gr…