Erweiterung der OrderReference auf Positionsebene