Detailfragen zu EBInterface 3.0

    • Detailfragen zu EBInterface 3.0

      Wir evaluieren zur Zeit gerade den neuen EBInterface-Standard in Bezug auf die vorhandenen BMD NTCS-Schnittstellen. Dazu hätte ich nun folgende Detailfragen:

      - warum wurde das Element "Supplier" aus dem Element "Invoice" gelöscht? Diese Information könnte ja für den Rechnungsempfänger durchaus von Interesse sein.

      - werden Aufschläge ebenfalls durch das Element "ReductionDetails" abgebildet (z.B. durch umgekehrtes Vorzeichen gegenüber Rabatten) oder existiert hier ein separates Element?

      - warum wurde die obere Schranke der OrderReference in den Elementen "Biller" und "InvoiceRecipient" auf 1 zurückgesetzt (was ist z.B. mit Sammelbestellungen und Sammelrechnungen)?

      Besten Dank für die Infos!

      Jürgen Palkoska, BMD
    • RE: Detailfragen zu EBInterface 3.0

      Sehr geehrter Herr Palkoska,

      - warum wurde das Element "Supplier" aus dem Element "Invoice" gelöscht? Diese Information könnte ja für den Rechnungsempfänger durchaus von Interesse sein.

      Ich versuche meine Erinnerung aus der entsprechenden Arbeitskreissitzung wiederzugeben. Ich meldete Bedenken wegen unterschiedlicher Interpretationen des "Supplier" Elements an. Dies führte in weiterer Folge zu einer Diskussion, ob dieses Element überhaupt ein Kernbestandteil einer von allgemein akzeptierten Rechnung sein soll. Wenn ja, müsste das Feld auch auf Ebene der Artikelzeile vorkommen (vgl. auch Ihr dritter Kommentar). Letztendlich entschieden die an der Arbeitskreissitzung beteiligten Parteien, dass dies über das Ausmaß der Kernbestandteile hinaus geht.

      - werden Aufschläge ebenfalls durch das Element "ReductionDetails" abgebildet (z.B. durch umgekehrtes Vorzeichen gegenüber Rabatten) oder existiert hier ein separates Element?

      Das Element RedutcionDetails dient zur Angabe von Rabatten. Aufschläge sollten demanch in den Artikelzeilen getätigt werden.

      - warum wurde die obere Schranke der OrderReference in den Elementen "Biller" und "InvoiceRecipient" auf 1 zurückgesetzt (was ist z.B. mit Sammelbestellungen und Sammelrechnungen)?

      Die Schranke wurde auf eins zurückgesetzt, da an dieser Position die Angabe nur gemacht wird, wenn alle verrechneten Artikel/Leistungen von derselben Bestellung stammen. Sollten Artikel/Leistungen aus unterschiedlichen Bestellungen verrechnet werden, so sind die Referenzen zur Bestellung jeweils in der Artikelzeile vorzunehmen. Dafür wurden neue Elemente geschaffen Invoice/Details/ItemList/ListLineItem/BillersOrderReference bzw. ..../InvoiceRecipientsOrderReference.

      mfg
      Christian Huemer