ebInterface 4.0 ohne bzw mit ausgewählten Extensions

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ebInterface 4.0 ohne bzw mit ausgewählten Extensions

      Im Word PlugIn - wie möglicherweise auch in anderen Anwendungen – werden die xsd Dateien lokal verwendet, damit keine Performance Nachteile durch langsame Internetverbindungen entstehen.
      Die Extension erfordert - in der derzeitigen Implementierung – dass alle xsd Dateien inkl. Struktur genutzt werden müssen, egal ob man Extensions verwendet oder nicht.
      Ich schlage vor:
      1. Die bestehenden ext: Definition im ebInterface.xsd zu entfernen und anstelle dessen in den Extensions mit xsd:redefine zu arbeiten. Wenn jemand keine Extensions verwendet genügt evtl eine leere ebInterfaceExtension.xsd.
      2. In der ebInterfaceExtension.xsd werden nur die benötigten Extensions importiert
      3. In der Extension wird mit xsd:redefine gearbeitet um die Originaldefinition zu erweitern
      4. Ein Kapitel in die Dokumentation aufzunehmen, in dem beschrieben wird, wie ebInterfaceExtension.xsd zu bearbeiten ist, sodass keine oder nur die benötigten Extensions importiert werden.
        [/list=a]