TaxCodeType ist unklar spezifiziert

    • TaxCodeType ist unklar spezifiziert

      Im ebInterface 4.0 wurde das Element TaxCode typisiert und soll jetzt den UVA Code enthalten. Der in der Dokumentation enthaltene Wert AT060 bedeutet lt. U30 Formular die Gesamtsumme der Vorsteuern. Ich habe mich daher gefragt, wie das zu verstehen ist und habe im Protokoll der Sitzung 29.4.2008 folgendes gefunden:

      TaxRate (TA)
      Die Angabe der Taxrate muss über einen Code erfolgen / auch SAP
      Zurzeit werden in Österreich die Prozentsätze 20, 10, 16 (19) und 0 verwendet. Bei den 0% Angaben kann auf diese Art und Weise aber keine Zuordnung zum UStG vorgenommen werden.
      Es ist nicht eindeutig definiert, warum diese Position ohne USt verrechnet wird; nicht steuerbar, steuerbefreit.
      Wünschenswert wäre ein Bezug zu einer Liste, welche vom BMF zur Verfügung gestellt wird.
      Über diese Codes muss dann auch die Summierung der Nettowerte für den Umsatzsteuerausweis erfolgen. (Siehe auch VAT)
      24.09. => Pro Position ist verpflichten der Steuerprozentsatz anzuführen
      Optional Steuerkennzeichen = „AT“ + 3 Stellen lt. UVA_Kennzeichen (xls)
      In die Dokumentation ist aufzunehmen: „ATXXX entspricht nicht steuerbar“

      Daraus folgt m.E. dass
      1. AT060 nicht sein kann, da es sich um eine Summe handelt, vielmehr sollte dort die Angabe des Steuersatzes lt. UVA stehen
      2. die Angabe eines Prozentsatzes obsolet doppelt erfolgt, einmal im Code einmal als Prozentsatz. Es stellt sich die Frage was gilt?

      Eine Ausdruck den Online UVA Formulars habe ich beigefügt. Nicht steuerbar wurde mit ATXXX im Arbeitskreis festgelegt.
      Darüber hinaus ist zu klären, wie andere innergemeinschaftliche Steuersätze angegeben werden sollen, wenn z.B. auf einer ebInterface Rechnung ein deutscher MwSt Satz anzugeben ist.