Teilrechnungen und Anzahlungen in Schlussrechnung/Endrechnung

    • Teilrechnungen und Anzahlungen in Schlussrechnung/Endrechnung

      Hallo,
      ich muss Teilrechnungen und Anzahlungen (im folgenden nur Teilrechnung(en) genannt) in Endrechnungen unter ebInterface 4.1 umsetzen. Die Dokumentationen und Beispiel-XML 4.1lassen für mich aber ein paar Fragen offen und das sind vielleicht noch nicht alle. Ich bin allerdings auch noch nicht sehr lange in das Thema involviert.
      Im Beispiel-XML 4.1 für Endrechnungen kommen nur Teilrechnungen mit ihren Steueranteilen vor.
      • In ListLineItem sind diese ohne Positionsnummer eingetragen sind. Bei einer Endrechnung können aber auch noch offene Positionen dabei sein. Werden diese mit und die Teilrechnungen ohne Positionsnummer angegeben?
      • Wenn eine Teilrechnung mehrere Steuersätze ausweist, wie muss diese in den Elementen <ListLineItem> und <Tax> eingetragen sein?
        • Kann man einfach je Steuersatzsumme der Teilrechnung eine <ListLineItem>-Zeile erzeugen und das gleiche in Element <Tax> ohne es kumulieren zu müssen?
      • Wenn in der Endrechnung auch offene Positionen ausgewiesen werden und die Steuern inklusive der Teilrechnungen kumuliert einzutragen sind, entstehen doch Summen, die für die USt-Meldung wieder aufgelöst werden müssen, oder?
      Kann das jemand beantworten? Auf jeden Fall vielen Dank im Voraus für die Beschäftigung mit diesen m. E. doch etwas komplexeren Fragen.
      VG, Jens
      VG Jens
    • Hallo Jens,

      grundsätzlich immer auf die Neueste Version gehen bitte - ebInterface 4.3 hat ein paar Verbesserungen im Vergleich zu 4.1, aber das nur am Rande.

      ad 1.) die Positionsnummern spielen keine Rolle
      ad 2.) pro Steuersatz muss eine Zeile in der Endabrechnung enthalten sein, mit dem anteilsmäßigen Betrag. Im Element <Tax> auf Zusammenfassungsebene darf jeder Prozentsatz trotzdem nur einmal vorkommen.
      ad 3.) die offenen Punkte haben das Vorzeichen "Plus" (genauso wie die USt-Beträge), und die Teilrechnungen haben das Vorzeichen "Minus" (wie auch die USt-Beträge), d.h. es bleibt genau der USt-Teil offen, der dem noch zu zahlenden Betrag entspricht.

      hth, P. Helger
    • Hallo P. :),
      vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich kann noch nicht sagen, wann auf 4.3 umgestiegen werden kann. Das hängt nicht an mir ;).

      zu 2) Mit 'Zeile' ist hier eine <ListLineItem>-Zeile pro Teilrechung und Steuersatz gemeint? Und zusätzlich im <Tax>-Element je Steuersatz kumuliert, richtig?
      zu 3) Ich hatte den richtigen Gedanken, war aber unsicher. Danke
      VG Jens
    • Hallo Philip,

      sehr nett, vielen Dank. Ich habe Ihnen in meiner Hektik zu wenig Informationen zukommen lassen. Entschuldigung.

      Alle drei Positionen zusammen machen den Gesamtauftrag aus, also insgesamt 10.750 netto. Die beiden <ListLineItem>s ohne Positionsnummer sind die bereits erfolgten Teilzahlungen. Zahlbar ist also noch die Position 20 über 6.500 netto, mit 19% USt in diesem Bsp. 7.735.

      Vielen Dank vorab für Ihre Geduld.

      VG Jens
      VG Jens